Unsere Organe und Gremien

Vorstand, Aufsichtsrat und Vertreterversammlung

Seit der Gründung gestalten die Menschen aus der Region die Geschicke unserer Bank aktiv mit. Erfahren Sie mehr über die Organe und Gremien Ihrer VR-Bank Ludwigsburg eG und die Menschen darin.

Vorstand

Wir führen zum Erfolg

Der Vorstand Ihrer VR-Bank Ludwigsburg eG besteht aus vier Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt wurden. Sie leiten die Bank eigenverantwortlich, vertreten sie nach außen und führen die Geschäfte. Der Vorstand ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet.

Mitglieder des Vorstandes

Timm Häberle

Vorstandsvorsitzender

Heiko Herbst

Frank Kraaz

Joachim Sandner

Aufsichtsrat

Wir kontrollieren den Erfolg

Der Aufsichtsrat wird von der Vertreterversammlung gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und kontrolliert die Geschäftsergebnisse. Der Aufsichtsrat prüft zudem den Jahresabschluss und berichtet einmal jährlich in der Vertreterversammlung über diese Prüfung.

Unser Aufsichtsrat:

Thilo Mundinger

Vorsitzender

Marion Mohn

stv. Vorsitzende

Albrecht Lang

stv. Vorsitzender

Weitere Aufsichtsratsmitglieder:

  • Klaus Bader*
  • Jürgen Bäuerle
  • Jennifer Beukmann*
  • Rainer Böhringer
  • Jens Bröllos
  • Michael Buck
  • Jürgen Daub*
  • Eva Dinkelacker*
  • Dr. Jörg Frauhammer
  • Ute Freitag
  • Armin Gösch*
  • Dietmar Großmann
  • Wolfgang Günther
  • Jürgen Herre
  • Arndt Kammerer
  • Elke Kölbl
  • Anette Krug
  • Dr. Stefan Lämmer
  • Dr. Christiane Liebing
  • Holger Mollenkopf
  • Peter Mürle*
  • Andrea Notz
  • Otto Pfefferle
  • Markus Pflugfelder
  • Steffen Reuchle*
  • Markus Ritter*
  • Kai Rudel*
  • Andreas Rüffler*
  • Melanie Saka
  • Armin Schmutz*
  • Jürgen Scholz
  • Malte Schwarz*
  • Dr. Karlin Stark
  • Bastian Walz
  • Dr. Katharina Weinkauf
  • Andrea Widzinski*
  • Sissy Wiesbauer
  • Dirk Zedler
  • Nicole Zeller*

*von den ArbeitnehmerInnen gewählt

Vertreterversammlung

Gleiches Stimmrecht für alle Mitglieder

Bei Genossenschaften mit mehr als 1.500 Mitgliedern kann die Satzung bestimmen, dass die Mitglieder ihre Rechte in einer Vertreterversammlung wahrnehmen. Hierzu wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte eine bestimmte Zahl von Personen, die ihre Interessen in der Vertreterversammlung vertreten. Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile. Die Vertreter werden grundsätzlich für vier Jahre gewählt.

Aufgaben der Vertreterversammlung

Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Vertreterversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Vertreterversammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird aus ihrer Mitte gewählt.